Immersion Prinzip

warning: htmlspecialchars() expects parameter 1 to be string, array given in /var/www/nativeschools.net/includes/bootstrap.inc on line 867.

Immersion

Auf dieser Website über das Projekt „Native Schools“ sprechen wir über Sprach-Immersion in einer bestimmten Ausprägung, nämlich „Frühe komplette Sprach-Immersion“. Was heißt das?


Language Immersion bedeutet in der wörtlichen Übersetzung das Eintauchen in eine Sprache. Immersion ist im allgemeinen Sinne die Methode, eine Sprache in der Sprache selbst zu lernen. Schüler tauchen in die Sprache ein, um sehr schnell fließend die Sprache wie ihre Muttersprache zu lernen.

[img_assist|nid=59|title=|desc=|link=none|align=right|width=291|height=416]

In der kompletten Immersion wird der gesamte Unterricht der ersten Schuljahre in der Sprache der Ureinwohner abgehalten, also sowohl Lesen, als auch Sprechen, Schreiben und der künstlerische Umgang mit der Sprache. Der frühe Start der Sprach-Immersion hat vielfältige Vorteile. Kleinkinder haben eine größere mentale Flexibilität, Kreativität, Auffassungsgabe und Gedächtnis. Das führt zu einem toleranten Umgang und großer Begeisterung nicht nur für Ihre eigene Sprache und Kultur, sondern auch für die sie umgebende Welt und andere Kulturen.

Ein anderer Weg ist das Erlernen der ursprünglichen Sprache als Zweitsprache. Diese Sprachprogramme werden auch oft eingesetzt zum Beispiel in Neuseeland, Canada, Wales, Finnland, England und Spanien. Glücklicherweise sind das nicht die einzigen Länder und hoffentlich wird diese Bewegung die Menschen näher oder sogar zurück zu ihren eigenen kulturellen Wurzeln bringen.

Tausende von Studien haben unterschiedliche Aspekte der Immersion-Schulen untersucht. Jede hat bestätigt, dass zweisprachig geschulte Schüler in kurzer Zeit mit den einsprachigen Vergleichgruppen gleichgezogen haben. Offensichtlich sind sie aber mit ihrer Kultur verbunden und verstehen die ethischen und moralischen Grundlagen ihrer eigenen eingeborenen Sprache besser.

Sprach-Immersion ist ein weiterer Versuch der Urvölker, ihre kulturelle Stärke zu behalten. Für die Welt der modernen Individualistischen, materialistischen und kapitalistischen technologischen Kultur ist es die letzte Chance ein alternatives Paradigma zu erhalten.

Hawaii Sprach-Immersion

Als eine Entwicklungsrichtung unter vielen wird das Hawaiianische Sprach-Immersion Programm besprochen. Sobald mehr Informationen aus anderen Ländern vorliegen, wird die Informationsbasis ergänzt.[1]


Die Geschichte der Hawaiianischen Kultur ist tragisch, da die Sprache seit 1896 verboten war. Dies hat fast zur Auslöschung der Sprache geführt. In 1986 wurde diese Restriktion mit den „Hawai’i Revised Statutes“ aus dem Weg geräumt.

In 1987 startete ein Pilotprogramm zur Förderung der Hawaiianischen Sprach-Immersion. Das Programm verfolgt drei große Absichten:

1. sprachliche, kulturelle und historische Sichtweisen zu bewahren;

2. sprachliche und kulturelle Integration,

3. und eine zweite Sprache zu erlernen.

Aus diesen bescheidenen Anfängen ist das Programm auf 18 Stätten mit mehr als 1.500 eingeschriebenen Schülern und Studenten gewachsen. In 1999 hat die erste Klasse einen Hochschulabschluss gemacht, die komplett in dem Hawaiian Sprach-Immersion Programm erzogen wurde. Jetzt sind die Hawaii Immersion Schulen etabliert und die Universität von Hawaii hat auf College - und Hochschulebene akademische Lernprogramme ausschließlich in Hawaiianischer Sprache.


Oki pau ka hana a ka Hawaii imi loa

Wundersam sind die Taten derer, die intensiv Hawaii suchen

_______________
[1]Information based on Long-Range Plan for the Hawaiian Language Immersion Program – Papahana Kaiapuni Hawai’i, Department of Education . State of Hawai’i . RS 94-5555 . May 1994